Beim Gesundheitsyoga geht es nicht darum,
mühselig zu trainieren.

Es sollte nichts wehtun,
niemand „muss etwas durchhalten“.
Zu meinen, etwas erreichen zu müssen, schadet nur.

Kein Ehrgeiz. Keine Äußerlichkeiten und keine Vergleiche.
Nach außen sichtbare Leistungen sind hier überhaupt nicht wichtig.

Die Übungen dienen dazu,
den Kontakt nach innen zu üben.


Wir wollen auf uns selbst schauen,
spüren, fühlen und liebevoll annehmen, was ist.

vor